Über Mich

Gratis-eBook: Wie du mit Texten 5-stellig verdienen ODER mehr Kunden für dein Business gewinnen kannst. 

Du bekommst das eBook & regelmäßige Text-Tipps: Abbestellen ist natürlich jederzeit möglich!



Hi, ich bin Inga,

Journalistin & Texterin: 

Gerne schreibe ich deine Texte

oder zeige dir wie`s geht

Bekannt aus

readers digest
Pharmazeutische Zeitung
Spiegel Online
stern.de
Frankfurter Rundschau
Stuttgarter Zeitung
Max Planck Institut

Estrola Forsak“, rief die kleine Hexe - und kurz war sie geblendet von dem gleißenden Blitz, der den Himmel zerriss...….

…und das ist auch schon alles, was ich noch weiß, von meinem Grundschulaufsatz, mit dem alles begonnen hat, damals, in der Grundschule in Ostfriesland...

Eine kleine Hexe und der besagte Zauberspruch. Das ergab eine glatte "1". Eine Zensur, die mein Leben verändern sollte...

Wie die kleine Hexe ihre Zauberkraft verlor

Wer die kleine Hexe war, wo sie herkam, wo sie hinging, warum sie eine Hexe war und zaubern konnte, was sie damit beabsichtigte und was danach geschah – das entzieht sich leider meiner Erinnerung.

Gern würde ich jetzt schreiben, dass ich seit je her das Schreiben geliebt und seit der Schule vom Schreiben gelebt hätte... aber so war es nicht.

Angesichts dieses Erfolges wollte ich damals zwar Romanautorin werden. Das währte aber nicht lange.

"Brotlose Kunst". Limitierende Glaubenssätze übten seit jeher starke Macht über mich aus. Allerdings war eine Schriftsteller-Karriere tatsächlich nur schwer denkbar damals. Bevor das Internet die Welt eroberte, brauchte es noch besondere Connections zu hochrangigen Verlagen, Vitamin-B zu berühmten Autoren oder tonnenweise Glück und Talent, um ein Buchmanuskript an den Mann zu bringen - oder an die Frau. 

So zumindest wurde es der Normalbevölkerung erzählt....

Und im Verlauf der Schuljahre ging mir die Freude am Schreiben wieder verloren.

Lernen nach Lehrplan

Schreiben ist so eine wunderbare Ausdrucksform. Seit je her erzählen wir Menschen uns Geschichten. Mit der Erfindung der Schrift wurde es plötzlich möglich, all diese Geschichten für viele Menschen gleichzeitig zugänglich zu machen...

Doch, leider, kaum merklich, versickert die Lust darauf, Geschichten zu schreiben, zwischen Interpretationen der „Blechtrommel“ oder Aufsätzen über Goethes "Faust". Nichts gegen Günther Grass und Goethe. Aber in der Pubertät? Nur noch getoppt wird die Auswahl des Lehrstoffes von den Bundesjugendspielen im Sportunterricht und dem Geschichtsunterricht, der uns gebetsmühlenartig aufzeigt, was (wahrscheinlich) war und wie es nie wieder werden sollte..

Manchmal frage ich mich, wie das Leben in der „zivilisierten Welt“ mit anderen Lehrplänen wohl aussehen würde... Stell dir vor, "Gesundheit" und "Ernährung" wäre ganz oben angesiedelt auf der Liste der Hauptfächer, dicht gefolgt von "Spaß am Sport" und "Psychologie": Insbesondere Themen wie Bonding zwischen Mutter und Kind, die Psychologie der Kinder, wie sie Urvertrauen gewinnen und wie sie liebevoll und wertschätzend "erzogen" werden dürfen... Gut, dass wir jetzt erwachsen sind und selbst bestimmen können, was wir lernen wollen und sollten....

Was wäre, wenn... deine Texte die Menschen bewegen?

Was wäre, wenn... liefert viel Stoff für schöne Geschichten…und für eine wunderbare Zukunft.

Aber bleiben wir erstmal hier, im Hier und Jetzt, bei dir!

Bei deinen Texten. Bei deiner Aufgabe, deiner Message.

Durch unsere Texte oder gar Bücher können wir nicht nur Geschichten, sondern auch unser Wissen verbreiten, echtes Wissen, und wir können sogar selbst dazu beitragen, dass möglichst viele Menschen dieses Wissen erhalten!

Bei aller Kritik an dem Übermaß an Digitalisierung: Unsere eigenen Geschichten und Kenntnisse selbst zu veröffentlichen war vor 30 Jahren noch undenkbar! 

Was wäre, wenn deine Texte Menschen dazu anregen könnten, anders über ihre Gesundheit, ihre Ernährung, über ihre Lebensweise und ihre Psyche nachzudenken - oder gar danach zu handeln? Was wäre, wenn du mit deinen Texten etwas beitragen könntest, dass die Welt wieder ein kleines bisschen liebevoller wird?

Wenn durch deine Texte und durch dein Wirken noch mehr Menschen geholfen würde, in ihre Kraft zu kommen?

Sowohl geistig als auch körperlich?

Meine Vision: Texte verändern die Welt

  • Du hast das Fachwissen, Menschen wirklich zu helfen.
  • Du hast die Methoden, die Tools, die Ideen und das Know How.

Wenn du dieses Wissen in Worte verpackst – und veröffentlichst, dann werden immer mehr Menschen es lesen, darüber nachdenken, sich weiterbilden, heilen…

Das ist meine Vision: angefangen bei dir.

Und deshalb wünsche ich mir – und vor allem dir – dass du wieder Spaß am Schreiben verspürst.

Dass dir mit jeder Übung das Texte schreiben etwas leichter fällt, etwas schneller von der Hand geht und zeitgleich jedes Wort an Ausdrucksstärke und jeder Satz an Aussagekraft gewinnt.

Und dass diese Kraft und Freude aus deinen Texten heraus strahlt - und sich überträgt und, wer weiß, vielleicht sogar ein riesiges morphogenetisches Energiefeld erzeugt...

Ich wünsche dir, dass dein Blog (vielleicht auch mit meiner Unterstützung ;-) so erfolgreich wird, wie du es dir wünschst.

Und je mehr DU mit deiner Freude und deiner Kraft in deinen Texten zu spüren bist, desto besser wird dein Blog gelingen!

Estrola Forsak, sagte die kleine Hexe und simsalabim:

Was geschah?

Zeit, dem inneren Zweifler ein Bein zu stellen

Hallo. Mein Name ist Inga.

Ich bin PTA, Biologin und seit fast 15 Jahren als freiberufliche Medizinjournalistin und Texterin unterwegs. 

Doch Journalismus ist nicht mehr das, was es (wahrscheinlich nie) war. Und deshalb habe ich mich wieder auf den Weg gemacht, etwas Neues zu lernen: Bloggen. Sehr schnell musste ich feststellen: Blogtexte haben mit Schul-, Fach- und auch journalistischen Texten etwa soviel gemeinsam wie Pfannkuchen mit Apfelstrudel...

Inga Portraitfoto

Zwar wusste ich, wie man Eier und Mehl miteinander verquirlt... aber dann? Der Rest ist Blätterteig. Ein paar Äpfel dazu.

Und: natürlich die Rosinen... 

Du hast das Fachwissen auf deinem Gebiet - und ich weiß, wie du daraus interessante und gut lesbare Texte bastelst.

Vielleicht können wir gemeinsam daran arbeiten, dass Medizin wieder Heilung bedeutet - und keine Beseitigung der Symptome von Ursachen, die allesamt ... höchstwahrscheinlich relativ leicht zu verbannen wären. Oder wir verbreiten, vielleicht gemeinsam, die Kenntnisse über die Macht des Unterbewusstseins, über Meditation, Selbstliebe oder auch den Weg aus Alkoholsucht, narzisstischen Beziehungen oder anderen Abhängigkeiten. 

Das wäre super ;)

Dafür gibt es 3 Möglichkeiten:

Vielleicht hast du Texte, die auf der Festplatte schlummern oder die bereits veröffentlicht sind, aber nicht funktionieren? Gerne optimiere ich deine Werke, sowohl sprachlich als auch für die Suchmaschinen.

Oder: Du möchtest oder kannst dich aus zeitlichen Gründen nicht mit dem Texten beschäftigen? Andere Aufgaben machen dir mehr Freude? Ich übernehme Textarbeiten - sodass du gar nichts mehr dafür tun muss. 

Last but not least: Vielleicht möchtest du selber lernen, aussagekräftige und überzeugende Texte zu schreiben... Dann schau mal hier, ob dich mein Angebot interessiert, schon bald besser und schneller zu schreiben.

Zeucgnis Deutsche Fachjournalistenschule

Diplom: Deutsche Fachjournalistenschule

Zeugnis Deutsche Fachjournalistenschule

Zeugnis Deutsche Fachjournalistenschule

Journalistenschulen sind auch nur Schulen

An der Deutschen Fachjournalistenschule lernte ich, wie ein Bericht, ein Kommentar oder eine Reportage aufgebaut sein sollten. Es wurde uns jede Menge Presserecht gelehrt, aber natürlich auch spannende Lektionen zum Thema Stil und Recherchen. 

Was ich dort nicht lernte, war die Methode:

  • Wie gehe ich an das Schreiben heran?
  • Welche Informationen interessieren die Leser - und wie bereite ich diese auf?
  • Wie gliedere ich die Inhalte?
  • Wie beginne ich und was mache ich, wenn ich nicht weiter weiß? 
  • Was, wenn ich blockiert vor dem Monitor sitze? (Und das geschah häufig!)

Die letzten 15 Jahre habe ich als Fachjournalistin für verschiedene mehr oder weniger fachlich orientierte Zeitungen, Zeitschriften, Magazine medizinische Texte geschrieben, aber auch für Buchprojekte (Readers Digest etwa) und Forschungsinstitute.

Außerdem habe ich das getan, was kein Journalist tut, der etwas auf seinen Journalismus hält, aber tun muss, um überhaupt vom Schreiben leben zu können:

Ich habe PR- und Werbetexte verfasst, noch bevor ich ahnte, wieviel Geld andere Menschen damit verdient haben.... Manchmal hängt man so fest in seiner Bubble ;)

Bekannt aus

readers digest
Pharmazeutische Zeitung
Spiegel Online
stern.de
Frankfurter Rundschau
Stuttgarter Zeitung
Max Planck Institut

Wobei ich dir helfen kann

Meine Mission ist es, dass du (wieder) Spaß hast beim Schreiben, Freude hast am Bloggen oder dass du endlich adäquat von deiner Arbeit als Texterin leben kannst...und dass du

  • x-mal schneller und y-mal einfacher ein z-mal besseres Ergebnis erzielst und keine Zeit mehr an den leeren Monitor verschenkst,
  • positives Feedback für deine Texte erntest,
  • mehr Leserinnen und potenzielle Kundinnen anziehst - ohne 24 Stunden am Tag Storys zu posten,
  • die Wirkung deiner "neuen" Texte anhand von Kundenzahlen misst,
  • mit verschiedenen Textsorten keine Probleme mehr hast,
  • dich an die Gründe für deine Selbstzweifel kaum mehr erinnern kannst,
  • und dass du natürliche Heilmethoden, psychische Unterstützung, gesunde Ernährung, körperliche Fitness, mentale Techniken und spirituelle Anregungen noch populärer machst....als sie es hoffentlich schon sind.

Aber wenn es dann läuft... dann kannst du überall das tun, was du liebst. Und das ist das schönste Gefühl überhaupt - für mich zumindest....

Noch Fragen?

Gerne.

Ich freue mich über Rückmeldungen und Austausch

Oder abonniere doch einfach hier meinen kostenlosen-Textletter und staune, wie schnell du einfach besser schreiben wirst!

Regelmäßig Tipps zum Texten und dazu bekommst du viele Vorlagen, Checklisten, Übungen...

Lerne Texten quasi nebenbei...

Mein Angebot: Deine Texte bewerben dein Angebot

24 h am Tag. Jeden Tag. Jede Stunde, jede Minute. Immer.


Was brauchst du, um JETZT weiter zu kommen?

Du hast bereits einen Blog mit Texten - aber es tut sich nichts? Du hast zu wenig Besucher, kaum Abonnenten und noch weniger Kundinnen? Gerne optimiere ich deine Texte, sodass sie 

  • besser gefunden werden,
  • deine Leserinnen überzeugen und...
  • ...bewirken, was sie bewirken sollen!

Du schaffst es zeitlich nicht, dich mit dem Texten zu beschäftigen? Es warten zu viele andere Herausforderungen für dein Unternehmen? Gerne schreibe ich deine Blog- und Webtexte , die

  • bei Google gefunden werden,
  • deine Leserinnen überzeugen und ..
  • ... bewirken, was sie bewirken sollen ;-)

Du möchtest das Texten selber lernen? Wissen, wie du dein Angebot auf den Punkt bringst, unterhaltsam und überzeugend schreibst und damit mehr Leserinnen und mehr Kundinnen gewinnst? Gerne zeige ich dir, wie du an die Textarbeit herangehst, wie du deine Texte aufbaust - und mit jedem Tag mehr Erfolge verbuchst!